We're updating the issue view to help you get more done. 

Wrong calculation of cyberware installed items at higher grades (alpha beta delta)

Description

Doppelte Berechnung von Einbauten bei Augmentationen

Dies tritt nur bei höheren Graden als Standard auf und betrifft Einbauten in Cyberware.

Z.B. bei Cyberohren in in Qualität Delta: Der Multiplikator ist 2,5, also müssen auch die Einbauten Delta sein, soweit funktioniert alles. Allerdings, wenn man in dem Unterfenster mit den Einbauten ist und z.B. den Balanceverstärker "rüber zieht" wird der 2,5 Multiplikator angewendet. Soweit so gut. Nun schließt man das Fenster wieder und erkennt, dass das System den Multiplikator noch einmal auf das gesamte System anwendet.

Sprich: 8.000 intern mal 2,5 = 20.000
diese werden zu den Cyberohren (sagen wir Stufe 2, Grundpreis 3000) hinzuaddiert und dann wird noch einmal der Delta-Multiplikator angewendet so dass wir bei einem Gesamtpreis von 57.500 statt 27.500 landen.

Das betrifft alle Einbauten (auch z.B. Software bei der Talentbuchse) in allen Graden. Das "interne" anwenden von Multiplikatoren führt zu viel höheren Preisen. Mein Vorschlag: intern wird nichts mehr multipliziert, es wird allein bei der zusammengezählten Gesamtsumme angewendet.

Kommentar: Die Multiplikatoren gelten nur für die Cyberware, nicht für Kommlink oder Cyberdeck einbauten, insbesonderen nicht “Gebraucht”. Ein gebrauchtes Fairlight Excalibur Cyberdeck als Cyberware kostet also nicht (5.000 + 410.600) /2 sondern (5.000) /2 + 410.600.

Environment

None
Done

Assignee

Stefan Prelle

Reporter

Robert

Labels

None

Epic Link

Fix versions

Priority

High
Configure